Ein neues Genre und prominente Unterstützung in den App Stores: „Hyperdrome“ erfindet Mobile Racing komplett neu!

Am 14/08/2018

Daniel Abt Header

Travian Games sorgt mit dem brandneuen mobilen Juwel der Tochter northworks aus Hamburg bald für Furore auf den Rennstrecken und erfindet damit „Tactical Battle Racing“

München, 14. August 2018 - Das Beste aus Multiplayer-Battles und taktischen Spielen in einer einzigartigen futuristischen Renn-Kulisse: Das ist Hyperdrome! Spieler aus der ganzen Welt messen sich dabei plattformübergreifend auf einem Server. In spannenden Rennen Eins gegen Eins steht der Gewinner schon nach kürzester Zeit fest, denn nach 5 Runden ist bereits klar, wer Taktik und Geschick am besten für sich einsetzen konnte. Das Spiel befindet sich aktuell in der offenen Beta und kann im Google Play Store heruntergeladen und gespielt werden. Der weltweit zeitgleiche Release ist noch für dieses Jahr auf Android und iOS-Plattformen vorgesehen.

Hyperdrome DanielAbt 3D

Unterstützung erhält das Spiel dabei vom Rennfahrer Daniel Abt, der sich aktuell auf die fünfte Saison der Formel E vorbereitet. In der gerade beendeten Saison errang Daniel gleich zwei Siege und gewann mit dem Team Audi Sport Abt Schaeffler die Teammeisterschaft. Seine Meinung zum Spiel: „Hyperdrome hat mich vom ersten Tag an fasziniert, weil es hier wie in der Formel E zu einem Herzschlag-Finale auf der Ziellinie kommen kann und Timing, Strategie und Cleverness die entscheidenden Faktoren sind.“

Hyperdrome OpenBeta Racetrack

Derart aufstrebende Power verspricht sich der Travian Games Entwickler northworks aus Hamburg ebenfalls von der Kooperation. Dazu Lars Janssen, CEO von Travian Games: „Daniel und Hyperdrome sind definitiv zwei Gewinner, die zueinander passen. Formel E ist vielleicht die Zukunft des Rennsports und wer weiß, wie viele Features aus unserem Spiel dort Einzug halten werden!“.

Hyperdrome OpenBeta Screenshot1

Am Freitag, den 24.08.2018 wird Daniel Abt auf der gamescom 2018 in Köln ab 12.30 Uhr das Spiel präsentieren und für einige Matches und Autogramme bereitstehen. Interview-Möglichkeiten in Köln können über swordfish PR / Freyja Melhorn organisiert werden.

Weitere Informationen zu „Hyperdrome“ erhalten Sie hier.

Pressekontakt:
Freyja Melhorn / Renate Harrer
swordfish PR
+49 (0)89-961 6084-10
freyja@swordfish-pr.de / renate@swordfish-pr.de